Animation-club_10_KFF_grau

Hamburg Animation Club #10

Valentin Felder

„Das Getriebe im Sand“ („An Unwound Clockwork“)
Entstehung eines independent Stopmotion Kurzfilms im Steampunk Stil

07.06.24, 21:00 Uhr
Kurzfilmfestival Hamburg

Hamburg Animation Club #10

Am 07.06.24, 21:00 Uhr auf dem Kurzfilmfestival Hamburg

Mit der Veranstaltungsreihe Hamburg Animation Club präsentiert der Filmemacher und Professor für Motion Design Till Penzek Hamburger Animationskünstler:innen und ihre Filme. Diesmal mit freundlicher Unterstützung der Moin Filmförderung.

„Das Getriebe im Sand“ („An Unwound Clockwork“)
Entstehung eines independent Stopmotion Kurzfilms im Steampunk Stil:

Die Handlung entführt in eine dystopische Welt der Kontraste, bevölkert von herzlosen Menschen und emphatischen Maschinenwesen. In dieser Welt am Rande des Kollapses transformieren sich Menschen durch unersättliche Gier zunehmend in gefühllose Automaten, während die Maschinen unerwartet anfangen zu denken und zu fühlen.

Der Filmemacher Valentin Felder widmet sich seit elf Jahren der Realisierung dieses Projekts. Alle Elemente, von den detailreichen Sets bis zu den filigranen Figuren, sind handgefertigt und werden durch die Technik der Stopmotion zum Leben erweckt. Bis dato sind über 80% des Films, der eine Gesamtlänge von etwa 30 Minuten haben wird, abgedreht.

Im Rahmen des Kurzfilmfestivals erhalten die Zuschauer tiefe Einblicke in die filmische Welt von „Das Getriebe im Sand“. Es werden nicht nur handwerkliche und künstlerische Aspekte des Produktionsprozesses beleuchtet, sondern auch exklusive Ausschnitte und Behind-the-Scenes-Material gezeigt. Darüber hinaus lädt der Filmemacher das Publikum zu einem Dialog über das Werk und seine Entstehung ein.

https://www.valentin-felder.de/